Details

The Art of Violin Playing von Francesco Saverio Geminiani (1687-1762) von 1751 im Vergleich mit späteren und erweiterten Ausgaben

19.11.2019, 18:30
Bern, Mittelstrasse 43, Raum 120,

Marianne Rônez-Kubitschek (Wien)

Kurz nach 1750 häuft sich das Erscheinen einiger wichtiger Violinschulen. The Art of Violin Playing von Francesco Saverio Geminiani, gedruckt 1751, eröffnet den Reigen, und man kann es als erstes wirklich professionelles Lehrwerk bezeichnen. Darin fasst er seine großen Erfahrungen als Lehrer zusammen und gibt damit Hinweise zur Spieltechnik der Violine seiner Zeit, die für uns heute zum Verständnis der historischen Spielpraxis wertvoll sind. Wie sehr The Art of Violin Playing geschätzt wurde zeigt sich auch an den Übersetzungen nach dessen Erscheinung und den Bearbeitungen noch Ende des 18. Jahrhunderts. Bei Geminiani finden sich 1751 sowohl eher konservative als auch sehr in die Zukunft weisende Angaben. An den späten Ausgaben sind sowohl die violintechnischen als auch die stilistischen Entwicklungen vom Barock zu Klassik und Frühromantik abzulesen. Diesen Fragen nachzuspüren ist das Hauptthema des Vortrags, außerdem sollen auch das Umfeld von Geminianis so wichtigem Werk anhand von anderen Violinschulen seiner Zeit wie Leopold Mozarts Versuch einer gründlichen Violinschule und Joseph D. Herrandos Arte y puntual Explicacion del modo de Tocar el Violin sowie kurz die violinistischen Wege bis 1750 angesprochen werden.

Aucun événement disponible.