Musik aus Schweizer Klöstern

Editionsreihe "Musik aus Schweizer Klöstern"

Forschungsprojekt

Editionsprojekt «Musik aus Schweizer Klöstern»

Wissenschaftliche Verantwortung:
Prof. Dr. Luca Zoppelli (Institut de Musicologie, Université de Fribourg)

Chefredaktor:
Dr. Giuliano Castellani


Aus dem Vorwort zu Band 1 der Editionsreihe:

In der Serie «Musik aus Schweizer Klöstern» veröffentlicht die Schweizerische Musikforschende Gesellschaft in Form einer kritischen Edition eine Reihe ausgewählter musikalischer Werke, die im Rahmen des gleichnamigen, vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung getragenen Forschungsprojektes am musikwissenschaftlichen Institut der Universität Freiburg zur Publikation vorgeschlagen werden. An diesem Projekt sind auch die Schweizerische Arbeitsstelle des RISM und die Schweizerische Landesphonotek beteiligt.

Ziel ist es, eine beachtliche Anzahl von musikalischen Quellen aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert, die sich in Schweizer Klöstern erhalten haben, zu sichten und zu untersuchen und sie in ihrem historischen und liturgischen Kontext zu deuten. Ausserdem will das Projekt mittels einer philologisch korrekten Edition die musikalischen Dokumente Forschern und Musikern zugänglich machen.

Publikationsreihe «Musik aus Schweizer Klöstern» Bandübersicht

Band 8:  
Franz Joseph Leonti Meyer von Schauensee, Dreichörige Messe (Beromünster 1749), Kritische Ausgabe von Angela Fiore u. Christoph Riedo (in Vorbereitung).

Band 7:
Carlo Donato Cossoni (1623–1700): Werke 1665–1685, hrsg. von Claudio Bacciagaluppi und Luigi Collarile, Bern: Lang (in Vorbereitung).

Band 6:
Valentin Müller (Molitor): Missa una cum tribus mottetis 1681, hrsg. von Luigi Collarile, Bern: Lang (in Vorbereitung).

Band 5:
Ariae selectissimae. Dieci contrafacta spirituali di arie operistiche di Mozart, Cimarosa, Paisiello et al. (Augsburg 1798), Adliswil/Zürich: Edition Kunzelmann 2012.

Band 4:
Ferdinando Galimberti: Dies irae, Für Soli, Chor und Orchester (1744), hrsg. von Giuliano Castellani und Christoph Riedo, Adliswil/Zürich: Edition Kunzelmann 2010.

Band 3:
Andrea Bernasconi (1706–1784): Miserere, hrsg. von Christoph Riedo, Adliswil/Zürich: Edition Kunzelmann 2009.

Band 2:
Johann Evangelist Schreiber (1716–1800): 24 Motetten op. 1, hrsg. von Giuliano Castellani, Adliswil/Zürich: Edition Kunzelmann 2008.

Band 1:
Musik für die Engelweihe in Einsiedeln, hrsg. von Therese Bruggisser-Lanker, Giuliano Castellani, Gabriella Hanke Knaus, Adliswil/Zürich: Edition Kunzelmann 2007.

Kontakt:
PD Dr. Therese Bruggisser-Lanker, Musikwissenschaftliches Institut der Universität Zürich, Florhofgasse 11, 8001 Zürich
Dr. Giuliano Castellani, Institut de Musicologie de l’Université de Fribourg, Miséricorde, 1700 Fribourg

Bestellung und Vertrieb:

Peter Lang Verlagsgruppe
Internationaler Verlag der Wissenschaften
Moosstrasse 1
Postfach 350
2542 Pieterlen

Tel.: +41(0)32 376 17 17
Fax: +41(0)32 376 17 27
E-Mail: info(at)peterlang.com

Edition Kunzelmann
Grütstrasse 28
Postfach 1023
8134 Adliswil

Tel.: +41 (0)44 710 36 81
Fax: +41 (0)44 710 38 17
edition(at)kunzelmann.com
 

(Mitglieder der SMG können die beim Peter Lang Verlag erschienenen Bände zu einem verbilligten Preis subskribieren. Hier finden Sie weitere Informationen.)